Wie kann ich meine Website besser machen – WebIntelligence Forum Köln

Wie bekannt sein dürfte, hat sich mein RL-Avatar Jutta mit ihrer Agentur JellyConsult auf die Einbindung von „Neuen Medien“ (also Corporate Weblogs, Corporate Microblogging, Communitybildung etc.) in der Unternehmenskommunikation spezialisiert. Ihre Ansprechpartner sind meist die Marketingleiter, deren erste Fragen immer lauten „Was haben wir davon“ und „Wer liest das denn überhaupt“. Das schöne bei den Webmedien ist, dass man das alles wunderbar feststellen kann. Thema: WebControlling oder WebIntelligence.

Da gibt es natürlich unzählige Möglichkeiten und Tools (beispielsweise WebTrends, Webtrekk, WiredMinds, Etracker, Mindlab,Nedstat, Econda, Coremetrics, Omniture, Google Analytics und und und). Um hier einen Einblick zu bekommen und Leute kennen zu lernen, die sich richtig auskennen, ist Jutta heute und Morgen beim Web Intelligence Forum in Köln. Spannend zu beobachten, dass es, sobald es um das Thema Intelligenz geht, direkt weiblich wird *g… Beim heutigen Seminar waren 4/10 der Teilnehmer Frauen – eine Wahnsinnsquote!

Bereits in der Vorstellungsrunde stellt der Referent Wolfgang A. Buescher von Visionomic klar, dass das beste Tool mit den meisten Daten nichts bringt, wenn man es nicht dazu nutzt, die Website besser zu machen. Und im Anschluss auch noch weiß, warum sie besser geworden ist. Der Kreislauf hier ist: Ziele definieren, Kennzahlen festlegen, Daten messen, Daten analysieren, Analyse interpretieren, Seite optimieren und dann das Ganze wieder von vorne.

Wolfgang A. Buescher bei einer Livedemo

Wolfgang A. Buescher bei einer Livedemo

Im Mittelpunkt der Websiteoptimierung stehen dabei immer die User. Wer sind meine User? Kann man die User in Gruppen einteilen? Welche Gruppe sucht nach welchen Keywords? Was sucht welcher User auf der Seite? Aus welcher Lebenssituation kommt der User und wie kann ich ihm den Aufenthalt auf meiner Seite noch angenehmer machen. Vorgehensweise: Aus den Suchbegriffen herausfinden, welche Frage den User getrieben hat. Dann anhand der jeweiligen Fragestellung den Menschen hinter dem Suchbegriff rekonstruieren. Sooo spannend. Habe schon ein Bild im Kopf von den Usern auf meinem Blog, die über den Suchbegriff „Porno“ oder “Super Porno” hier landen *g.

Spannend, spannend, was man mit Web-Analyse und -Optimierung alles machen kann. Ich habe da auf jeden Fall noch einiges zu tun. Freu mich aber schon drauf – denn ich muss gestehen, Jutta und ich sind beide ein bisschen statistikgeil *g. Wir wollen wissen, wie die Leute auf unsere Seiten kommen, wie lange sie bleiben, ob sie rumstöbern etc. Von selber verrät mir das ja keiner von euch :-( (Kommentare erwünscht *g).

Das Seminar hat viele Denkanstöße gegeben und ToDoes aufgedeckt, die Morgen im Forum sicher noch vertiefen werde. Ach, mir gefallen die RL-Foren (oder Forums? Lach) von Kongress-Media. Muss Thomas heute Abend mal fragen, ob die auch was in SL machen.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie kann ich meine Website besser machen – WebIntelligence Forum Köln

  1. Wolfgang schreibt:

    Hallo June, danke für die nette Erwähnung und den Dialog heute in der Runde, bin gespannt auf die weiteren Aktivitäten Deines RL-Avatars :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s